Willkommen bei mir!



ich freue mich über euren Besuch in meinem Salon und wünsche euch viel Vergnügen.




Freitag, 18. März 2011

you look like an angel...

sagt mein frauerl. aber sie sagt auch, dass der schein trügt! und warum???

heute war sie vier stunden weg und ich hab die meiste zeit mit dem herrli auf der couch gekuschelt. ich hab so lange sie weg war auch keine indoor-geschäfte erledigt und nur weil ich den notizblock vom telefon geklaut und ihn dekomäßig in konfettiform übers haus verteilt hab? und daneben lag der kleine leckerlibeutel. der liegt jetzt nicht mehr dort, denn ich habe ihn fein säuberlich zerlegt, geleert natürlich und die einzelnen bestandteile zwischen die konfettis drapiert. im ersten stock hab ich dann mit ihrem kashmirpullover (12fädig) den boden aufgewischt - das ging supereinfach und ich dachte es sei der schnellste weg zum haushaltsdiplom. aber sie hat furchtbar gezetert als sie endlich daherkam. und herrli hatte dann auch schon hunger und drum hat er vor mir was bekommen (schließlich muss er seine 100 kilo halten!) und dann kam ich dran und frauli hat sich nebenbei ein schinkenbrot gemacht - da hat das festnetz geläutet und sie hat vielleicht geschaut wie ich mit dem schinkenbrot an ihr vorbei in den keller gerannt bin! es hat mir gut geschmeckt und da hat sie eigentlich auch gelacht. als ich dann aber schnell ins wohnzimmer gekackt hab und sie auf der suche nach mir mit dem birkenstock direkt drauf gelandet ist, wars aus mit der guten laune. dabei wollt ich sie beim richten vom zweiten schinkenbrot nicht stören und hab drum meinem bauchgrummeln nicht ausdruck verliehen... undank ist der welten lohn weil jetzt sagt sie ich sei ein hinterfotziges vierpfotiges ungeheuer.
allerdings (hani du hast ja sooo recht und die animagis habens auch schon bestätigt) bei den dancingstars lag ich schon wieder friedlich auf ihrem schoß und leckerlis gabs auch - also wir haben die zweibeiner im griff! :-)
küßchen eure charlotte

Kommentare:

  1. charlotte DU!!! bist da auf gar keinen fall schuld...also ich würde alles auf herrli schieben...der muss einfach gucken und sofort was machen wenn du auf "blöde" gedanken kommst...
    bobtailbusserl und die idee das schinkenbrot klauen...da brauche ich eine einschulung von dir ganz dringend!

    AntwortenLöschen
  2. ich habs eh aufs herrli geschoben und die beiden hatten dann eine unterhaltung, die ich hier aus jugendschutzgründen nicht wiedergeben will...
    es ist sicher das beste, wenn wir nun sagen der vollmond ist schuld!
    küßchen deine charlotte

    AntwortenLöschen
  3. also charlotte von dir kann ich mir noch einiges abschauen! das mit dem schinkenbrot hast du ja spitze hingekriegt. ich bin ja auch ziemlich schnell. vielleicht schaff ich das demnächst auch mal?

    außerdem hast du das gut gemacht, dass du dem herrli die schuld in seine pantoffeln geschoben hast! aber ehrlich! ist ja wohl klar, dass dich das anzipft, wenn frauli mal nicht da ist. wenn herrli dann gar keine action macht, dann musst du halt selbst für action sorgen. so einfach ist das!

    bei vollmond sind sowieso alle zweibeiner merkwürdig. teresa deutet da auch immer sowas an. sie meint die herrn der schöpfung werden dann zum werwolf und ein bissl verrückt.

    müdes schlecki

    AntwortenLöschen
  4. meine liebste charlotte,
    da gibt es also wieder einmal einige tatbestände, verbunden mit schwerwiegenden vorwürfen, mit denen du direkt in verbindung gebracht wirst!

    sei nicht betrübt - berufe dich vielmehr auf das allseits gelebte und gültige recht, welches das zusammenleben der menschen mit uns whippets verbindlich regelt.
    ich bringe daraus nur auszüge und beschränke mich somit auf die regeln, die für die aktuellen ereignisse relevant sind:

    §3.1 besitzrecht:
    alles was ein rechtmäßig im gemeinsamen haushalt seiner menschen lebender whippet zu fassen kriegt geht in seinen privaten besitz über! für die ermöglichung dieser besitzwechsel dürfen allerdings keine technischen hilfsmittel irgendwelcher art eingesetzt werden.
    anmerkung: ein technisches hilfsmittel wäre zum beispiel ein sessel. wenn wir über einen sessel was vom tisch wegschnappen, haben wir es zwar – was gut ist -, aber es ist rein rechtlich nicht automatisch in unseren besitz übergegangen.

    §4.3 verfügungsrecht über private gegenstände:
    jeder whippet darf über seine privaten gegenstände vollständig verfügen. er darf sie benutzen wie er will, darf alle erträge aus dieser benutzung behalten, darf den gegenstand in form und aussehen verändern wie er will und hat das recht den gegenstand zu verkaufen oder an andere hunde zu verschenken.

    §5.2 verpflegungsregel & reihenfolge
    Jeder whippet hat das recht auf mindestens zwei magenfüllende köstliche mahlzeiten am tag.
    die fütterungsreihenfolge hat sich dabei nach dem rippenindex (RI) zu richten. Der RI ist ein maß für die anzahl der rippen, die im voll eingeatmeten zustand beiderseits zählbar werden.
    Der RI hat einen wertebereich von 0 – 26. die fütterungsreihenfolge wird durch den wert des RI festgelegt. es muß zuerst jenes lebewesen gefüttert werden, welches den höchsten RI aufweist. je niedriger der RI-wert, desto später erfolgt die fütterung.

    §8.8 lösen innerhalb der menschlichen behausung
    grundsätzlich ist jeder whippet verpflichtet sich außerhalb der menschlichen behausung zu lösen.
    bei dieser externen lösungsverpflichtung haben aber die menschen eine ganz wichtige mitwirkungspflicht.
    es gibt daher ausnahmen, die uns whippets von dieser verpflichtung befreien:
    a) welpen bis zu einem alter von drei monaten sind von dieser pflicht befreit.
    b) die pflicht verfällt, wenn wir keinen direkten zugang ins freie vorfinden und uns von unseren menschen nicht mindesten vier kurze spaziergänge pro tag proaktiv angeboten werden.
    c) die pflicht verfällt, wenn wir möglicherweise durch das nicht sofortige lösen an ort und stelle – wo auch immer das ist - eventuell einen gesundheitlichen schaden vielleicht und unter umständen erleiden könnten.
    § 12.3 freie wahl des aufenthaltsortes und dessen meldepflicht
    jeder rechtmäßig im gemeinsamen haushalt seiner menschen lebende whippet hat das recht sich dort aufzuhalten wo er möchte. alle direkten und indirekten schäden die aus der eruierung des aktuell bevorzugten aufenthaltsortes eines solchen whippets entstehen hat ausschließlich der suchende zu tragen. ein sich auf einem frei gewählten ort befindlicher whippet ist nicht verpflichtet, diesen ort seinen menschen direkt oder indirekt mitzuteilen.

    liebste charlotte du siehst schon: wenn es ganz hart kommt mit unseren lieben zweibeinern müssen wir uns eben auf die gesetze berufen!
    du bist meine liebste freundin und ich stehe dir natürlich jederzeit als beraterin in den gar nicht so komplizierten whippet-mensch rechtsfragen zur verfügung.

    bussi,
    hani

    AntwortenLöschen
  5. frau doktor hani - du musst eine eigene kanzlei aufmachen! ein buch schreiben und vorträge halten! du bist nicht nur meine liebste sondern auch meine allergescheiteste freundin!!!
    ich wär gern deine assistentin und wenn wir dann ganz furchtbar reich sind, halten wir uns für alle unsere bedürfnisse eigene zweibeinige lakaien gell!
    küßchen deine charlotte

    AntwortenLöschen
  6. ach liebste charlotte,
    ich bin doch nur ein einfacher whippet!

    und ohne deine inspirationen, würde mir eh nix einfallen!

    bussi,
    hani

    AntwortenLöschen