Willkommen bei mir!



ich freue mich über euren Besuch in meinem Salon und wünsche euch viel Vergnügen.




Sonntag, 17. April 2011

ich arbeite auch ehrenamtlich...

unsere oma ist leider schon sehr alt und schwer krank, darum lebt sie in einem heim und wir besuchen sie alle zwei- drei tage. ich habe im altersheim schon sehr viele freunde und bin ein ganz beliebter therapiehund!

das ist frau erika - sie liebt mich und ich liebe sie!
und ich kuschle auch mit allen schwestern und pflegern - bei jedem stützpunkt bin ich vorn dabei!
küßchen eure charlotte

Kommentare:

  1. mein herrli sagt auch immer im spass oder ist es doch kein spass er macht mit mir eine therapiehundausbildung...aber ob ich da nicht ein bisserl zu stürmisch bin?
    bobtailbusserl meine süße

    AntwortenLöschen
  2. Ach Charlottchen, ich bin ja soooo stolz auf dich! Du und die alten Leute, das muss einfach göttlich sein. Schön dass sie sich alle so über dich freuen wie du dich über sie!

    Deine stolze Animagi-Ziehmammi!

    AntwortenLöschen
  3. uiiiiiiiiii, charlotte das ist aber süß von dir! kann mir gut vorstellen, dass sich die oldies immer sehr freuen, wenn so ein junger flauschiger hupfer wie du vorbei kommt. wirst bestimmt viele schleckis austeilen und auch viele leckerlis bekommen, oder?

    schlecki von mir

    AntwortenLöschen
  4. Das ist eine schöne Aufgabe. Bei uns wäre so etwas überhaupt nicht möglich. Hier gelten leider noch die veralteten Ansichten. Hunde dürfen nirgens mit rein.
    Liebe wauzis von Emma und Lotte

    AntwortenLöschen
  5. meine liebste charlotte,

    und wieder haben wir was gemeinsam!

    ich bin auch ein ehrenamtlich arbeitender therapiehund!
    ohne diplom - aber sowas brauch ich eh nicht!
    für mich zählen nur meine therapeutischen erfolge. und die geben mir schließlich recht.
    meine momentanen patienten um die ich mich bis auf weiteres intensiv kümmern muß:
    herrli michael, frauli ines, sohnli philipp und sohnli david. erschwerte therapeutische anforderungen gibt's bei herrlis schwiegermutterli erika. fast keine therapiestunden gibt es hingegen bei herrlis mutterli hertha. die hat sechs lebhafte menschenkinder großgezogen und kann durch nichts mehr erschüttert werden.
    unterstützt werde ich bei all meinen therapiemaßnahmen von meiner süßen assistentin ginger.

    es gibt einfach keine besseren therapiehunde als uns whippets!

    bussi und: ich bin auch stolz auf dich!,
    hani

    AntwortenLöschen